Tauben im Winter

Die Kalte Jahreszeit ist da, trotzdem, entgegen der weitläufigen Meinung, sind auch die Monate November – März mit vielen Trauungen versehen. Hiermit einher gehend natürlich auch der Wunsch Tauben im Winter fliegen zu lassen. Allerdings stellt dies für das Tier eine nicht unwesentliche Belastung da. Zum einen ist gerade die körperlich anstrengende Zeit der Mauser (das wechseln des Federkleides) vorbei, zum anderen sind die Temperaturen im einstelligen Bereich, häufig auch unter Null.

Was viele auch vergessen, ist, dass hier nicht nur der Zeitpunkt des fliegen lassens wichtig ist, sondern auch die Entfernung, da es je nach Monat zwischen 16:30 – 17:30 bereits schon dunkel ist und die Tiere am gleichen Tag den Weg nach Hause schaffen sollten.

Schneefall oder dichter Nebel sind ein absolutes No Go – wer bei diesen Bedingungen Tauben fliegen lässt gehört angezeigt.

Zusammengefasst:

– Das Wetter am Tag der Trauung muss optimal sein. Nebel, Schnee und Temperaturen unter Null machen einen Taubenflug unmöglich.
– Die Trauung sollte 2 – 3 Stunden vor Sonnenuntergang sein, je nach Entfernung vom Heimatschlag.

Sollten Sie weitere Fragen haben oder sich nicht sicher sein, so stehen wir Ihnen selbstverständlich, auch telefonisch, zur Verfügung.

Noch etwas in eigener Sache:
Bitte achten Sie bei der Auswahl Ihres Anbieters, ob dieser über die notwendige Tierschutzrechtliche Genehmigung des Kreisveterinäramtes verfügt. Nur so können Sie davon ausgehen, dass die Tiere fachlich betreut und versorgt werden. Nehmen Sie Abstand von Anbietern die für kleines Geld und ohne die oben genannten Kriterien zu beachten Ihnen dies anbieten – hier vergehen auch Sie sich dann am Tier!

Wir freuen uns auf Sie.

Ihre Hochzeitstauben

Telefon: 02369 7428812 / Mail: info@ihrehochzeitstauben.de 

Hier kommen Sie direkt zum Eintrag von Ihre Hochzeitstauben